Zum Inhalt

Innerbetriebliche Wei­ter­bil­dung der TU Dort­mund

2. Halbjahr - Juli bis De­zem­ber 2021

Schwer­punkt­the­ma: In­ter­na­ti­o­na­li­sie­rung der Hoch­schu­le

Das Pro­gramm und die Mög­lich­keit zur An­mel­dung, finden Sie im Serviceportal.

Falls Sie über die Hauptseite des Serviceportals starten möchten, finden Sie das Pro­gramm nach dem allgemeinen Login in das Serviceportal über den Pfad „Lehre→Kurse/Wei­ter­bil­dungVer­an­stal­tun­gen→ Innerbetriebliche Wei­ter­bil­dung“. Unter jeder Seminarbeschreibung finden Sie dort einen Anmeldelink der Sie zur Anmeldemaske führt. 

Hinweis zum Gesundheitspass der TU Dort­mund

1.) Für die Teil­nah­me an einer Ver­an­stal­tung der innerbetrieblichen Wei­ter­bil­dung in den Themenfelde

  • Zukunftsorientierte Kompetenzentwicklung oder
  • Arbeitsplatz Hoch­schu­le oder
  • Si­cher­heit am Arbeitsplatz

er­hal­ten Sie einen Stempelabdruck im Feld mit der Beschriftung Wei­ter­bil­dung.

2.) Für die Teil­nah­me an einer Aktion bzw. Ver­an­stal­tung der innerbetrieblichen Wei­ter­bil­dung im Themenfeld Betriebliches Gesundheits­management (BGM) er­hal­ten Sie einen Stempelabdruck im entsprechend benannten Feld.

3.) Für die Teil­nah­me an ei­nem der vier Netzwerktreffen ("Netz­werk Sekretariatsmanagement", "Netz­werk für tech­ni­sche Be­schäf­tigte der TU Dort­mund", "Netz­werk für tech­ni­sche Be­schäf­tigte mit elektrotechnischen Aufgaben" oder "Netz­werk für Sicherheitsbeauftragte der TU Dort­mund")  er­hal­ten Sie im Aktionszeitraum bis zum 14.12.2020 einen Stempelabdruck in den Stempelfeldern der Zusatzangebote.

Weitere In­for­ma­ti­onen zum Gesundheitspass.


Hinweis für hörgeschädigte Teilnehmende

Für die Ver­an­stal­tun­gen der innerbetrieblichen Wei­ter­bil­dung kön­nen Sie eine FM-Anlage ausleihen. In­for­ma­ti­onen zu den Nutzungsmöglichkeiten und Ausleihbedingungen findenSie hinter dem folgenden Link: Info FM-Anlage


Kostenloser Sprachtest für Sprachkursinteressierte

Mit dem kostenlosen Sprachtest des Cornelsen Verlags kön­nen Sie Ihr Sprachniveau jetzt on­line testen.
Die Teil­nah­me am Online-Test ist freiwillig und unverbindlich und soll helfen Ihr Sprachniveau selbstständig ein­schät­zen zu kön­nen. Das Ergebnis er­hal­ten nur Sie selber, es hat keinerlei Ein­fluss auf die Kursteilnahme.

Zum on­line Einstufungstest.

Kontakt

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.